Ermitage1 - Ermitage

Ermitage

Eine meiner Lieblingsspaziergänge gleich um die Ecke ist die Ermitage bei Arlesheim. Die Ermitage in Arlesheim ist der grösste englische Landschaftsgarten der Schweiz. Er entstand auf Initiative der Gattin des damaligen fürstbischöflichen Landvogts Franz Carl von Andlau, Balbina von Andlau, und deren Vetter, dem Domherrn Heinrich von Ligertz im Gobenmatttal, wenige Fussminuten vom Dorfkern Arlesheims entfernt. Ein kleiner Nachteil vorab: Die ganze Ermitage ist ein Naturschutzgebiet. Das bedeutet Lilo muss an der Leine laufen – was nicht so tragisch ist,…

Chlusboden - Chlusboden

Chlusboden

Ein Spaziergang der immer wieder schön ist – mit Dolmengrab! Es kündigt sich einen Dolmen an, ein Grab aus der Jungsteinzeit, in dem in der Regel – im Laufe der Zeit – ganze Sippen beerdigt wurden. Nach dem Chlusboden werden wir vom breiten Wanderweg rechts in den Forst gelenkt. Der Dolmen, vier auf drei Meter, ist mit einem blauen Zaun umgrenzt. Die Seitensteine sind ­rudimentär vorhanden, die Decksteine fehlen… Die Route Distanz : ca. 5.5km. Dauer bei normalem Wandertempo :…

Tal - Talweiher

Talweiher

Wanderung mit Überraschung zum Schluss… Kleiner „Grand Canyon“ im Baselbieter Tafeljura – das kantonale Naturschutzgebiet „Tal“  Ein kleiner Nachteil vorab: Die ganze Ermitage ist ein Naturschutzgebiet. Das bedeutet Lilo muss an der Leine laufen – was nicht so tragisch ist, die Gerüche der Waldbewohner helfen die Leine zu vergessen. Die Route Distanz : ca. 6.5km. Dauer bei normalen Wandertempo : ca. 1 3/4 Stunden. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen. Die Route führt entlang der Ergolz von Rothenfluh her bis zum…

Schlatthof - Schlatthof

Schlatthof

Unsere kleine Tour vor der Haustüre Der Schlatthof bei Aesch gelangte 1930 in den Besitz der CMS. Heute umfasst die Gesamtfläche rund 110 Hektaren Acker- und Wiesland sowie Biodiversitätsförderflächen und 10 Hektaren Wald. Der Ackerbau, die Mutterkuhhaltung und die Schweinemast bilden die Hauptzweige des biologisch geführten Betriebs. Alle Tiere werden nach strengen Tierschutznormen gehalten.Seit Anfang 2017 ist der Schlatthof an die Familie Elsbeth und Andreas Leimgruber verpachtet. Diese Tour bietet sich in zwei Varianten an. Dir kurze geht nach dem…

Vordere Wartenberg Ostseite 1 - Wartenberg

Wartenberg

Eine Wanderung die mich in meine Kindheit zurück versetzt… Der Wartenberg ist ein markantes Wahrzeichen der Basel-Landschaftlichen Gemeinde Muttenz. Auf dem Berg stehen Ruinen von drei mittelalterlichen Burgen, die ebenfalls den Namen Wartenberg tragen. Die Route Distanz : ca. 4 km Dauer bei normalem Wandertempo : ca. 1 1/2 Stunden. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen. Diese Tour führt uns vom Parkplatz des ehemaligen Restaurant Wartenberg hinauf zu ersten, der vorderen Ruine. Über den Bergrücken gelangt man zur mittleren der drei…

U00359 1 - Ruine Pfeffingen - Blattenpass

Ruine Pfeffingen – Blattenpass

Von Zuhause aus gut sichtbar ist diese Tour immer wieder schön… Die Ruine Pfeffingen steht auf dem Grat des Blauen im basellandschaftlichen Pfeffingen in der Schweiz. Die Ruinen der Höhenburganlage sind Überreste des imposanten Schlosses und der Burg, welche einst der Hauptsitz der Grafen von Thierstein-Pfeffingen waren. Sie sind vom Birseck und von der Angensteiner-Klus her gut sichtbar. Die Route Distanz : ca. 8km. Dauer bei normalen Wandertempo : ca. 2 1/2 Stunden. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen. Die Route…

Baerenfels - Ruine Bärenfels

Ruine Bärenfels

Nach langem Ausstieg den Eingang nicht gefunden… Die Ruine der mehrteiligen Höhenburganlage liegt auf einem wild zerklüfteten Felssporn entlang einer Fluh auf der Grenze zwischen dem Birseck und dem Laufental in der Nähe des Hofes Ober-Aesch am Hang des Gempenplateaus. Die Route Distanz : ca. 4.4km. Dauer bei normalen Wandertempo : ca. 1 1/2 Stunden. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen. Die Route führt vom Bahnhof Aesch erst Richtung Schloss Angenstein und dann hinauf nach Ober Aesch. Die Ruine Bärenfels befindet…