Von der Wildbahn auf den Teller – Volery

Es gibt in der Jagdausbildung das grosse Gebiet der Wildbretverwertung und der Wildtierkrankheiten.

Eine sehr gute Quelle die einem diese doch eher fremden Themen näher bringt, stammt von Philippe Volery.

Beschreibung

Das Buch von Philippe Volery aus dem hep-Verlag bietet das volle Programm für den angehenden und auch für den gestandenen Jäger. Die Themen Wildbretverwertung und Wildtierkrankheiten werden aus Sicht der Schweizer Gesetzgebung tief und gründlich betrachtet.

Vom der Wildbahn auf den Teller, Volery
  • Save

Eine grosse Anzahl von einfachen und gut verständlichen Grafiken machen die doch eher trockene Materie von Gesetzen verständlich.

Angefangen von der Sensibilisierung in Sachen Hygiene über die Betrachtung von Wildfleisch als Lebensmittel hin zu gesetzlichen Grundlagen, den Wildkrankheiten und der Selbstkontrolle beim Verwerten den Wildes wird alles klar und in einem Detaillierungsgrad erklärt der einem das Lernen des Stoffes erheblich vereinfacht.

Meine Wertung

Da diese Themen in einem Buch wie ‘Jagen in der Schweiz‘ nicht sehr tief angegangen werden ist das Buch ist sehr zu empfehlen, wenn man sich in der Ausbildung zum Jäger befindet, hier bekommt man die Informationen für die Prüfung im Fach Wildbrethygiene und Wildkrankheiten in einer sehr guten Form vermittelt.

Für den gestanden Jäger ist das Buch jedoch auch von Interesse. Das Auffrischen und die mit Bilder bestückten Teile zum Thema Wildkrankheiten sollten immer wieder aufgefrischt werden.

Da diese Themen in einem Buch wie ‘Jagen in der Schweiz’ nicht sehr tief angegangen wird ist

Lesbarkeit

Gestaltung und Layout

Verständlichkeit

Tiefe

Preis

Gesammt

Bestellinformationen

Herausgeber

Philippe Volery

ISBN

978-3-7225-0168-0

Sprachen

DE

Verlag

Preis

CHF 34.-

Ausführung

3. Auflage 2019, 168 Seiten, Broschur, A4


Amazon

Von der Wildbahn auf den Teller – Volery via @treierp
  • Save