Meinungsbildung à la Facebook-Gruppe

Es hat mich Ende letzten Jahres etwas verwundert, dass ich eine Facebook Gruppe in der ich oft etwas von Lilo gepostet habe – ja es ist eine Gruppe über Rauhaardackel – für mich plötzlich ‚verschwunden‘ schien.

Ich konnte die Gruppe nicht mehr sehen, geschweige etwas posten.

Nachdem ich den Administrator der Gruppe kontaktieren konnte, bekam ich nach zwei Wochen eine Antwort.

Ich wurde aus der Gruppe geworfen!

Grund: Ich habe mich an einer Diskussion zum Thema ‚Wolf‘ positiv zu diesem Thema geäussert!?

Die Gruppe möchte keine positiven Äusserungen zu diesem Thema!!!

Nun, mit bleibt da etwas die Spucke weg. Nicht nur die Art und Weise wie diese Gruppenadmins handeln, es ist vielmehr die Ignoranz dem Thema gegenüber.

Man muss beim Ganzen anmerken, die Gruppe wird mehrheitlich von deutschen Besucht und auch von ihnen Moderiert. Wenn ich mir die ganze Berichterstattung zum Thema ‚der Wolf kommt zurück‘ in den deutschen Medien anschaue, dann muss man feststellen ’20Min‘ ist nicht der Tiefpunkt der journalistischen Arbeit.

Nun denn, ich habe mich entschlossen diese Gruppen zu meiden und eine eigene Gruppe zu gründen.

Hund und Natur

So lautet der Name der Gruppe. Ich möchte etwas mehr den Hund wie er eben ist und weniger den Menschen der den Hund als reines Spass- und Schmusetier besitzt in den Vordergrund stellen.

Willkommen sind alle Hunde- und Naturliebhaber!