Auf der Sillerenbühl

Ein Wochenende im Berneroberland…

Das erste mal seit langem das wir für ein Wochenende nach Adelboden fahren und einen Ausflug in die Berge machen.

Diese Route hat meine Frau bei einem Aufenthalt in Adelboden durch eine Freundin kennen gelehrnt.

Die Route

  • Distanz : ca. 3.5km.
  • Dauer bei normalen Wandertempo : ca. 1Stunde.
  • Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen, die Wege sind gut aber steinig.

Der Weg führt uns in Adelboden zuerst an die Station der Gondelbahn Richtung Oey. Dort kann man das Tagesabbo für CHF 30.- pro Person erwerben. Mit diesem Ticket fahren wir via Oey – 1x Umsteigen – Richung Sillerenbühl. Diese Fahrt dauert in den kleinen 6 plätzigen Gondeln rund 20-25 Minuten und ist sehr angenehm. Von der Sillerenbühl laufen wir Richtung Hahnenmoospass. Dieser Weg ist zugleich der `Blumenweg‘ auf vielen kleinen und bebilderten Schildern wird einem viel Wissen zur Bergflora vermittelt.

Am Ziel Hahnenmoospass schlägt das Herz der Modelflugbegeisterten höher, hier ist ein Mekka der Modelsegelflieger 🙂

Im Restaurant kann man sich gut verpflegen. Mit der Godelbahn geht es dann hinunter nach Geils wo wir in den Bus Richtung Adelboden steigen (Das Tagesticket ist auch hier gültig) Achtung! Der Bus fährt nur etwa jede Stunde…

Info

Die Route ist an und für sich nicht sehr anspruchsvoll. Die Wege sind gut ausgebaut und leicht zu gehen. Gutes Schuhwerk ist aber trotzdem zu empfehlen.

Wichtig für Hundebesitzer

  • Im Sommer kann die Route für Hunde sehr heiss sein. Es ist zu empfehlen genügend Wasser dabei zu haben.
  • Robidog sind auf der Silleren wie auch auf dem Hahnenmoospass zu finden.
  • Es gibt Stellen an den es neben dem Weg steil abfällt je nach Temperament des Hundes ist es empfehlenswert zu Sicherheit die Leine zu nutzen.

Jahreszeiten

Nun, wir sind in einem der besten Skigebiete der Schweiz unterwegs…
Somit ist es klar, dass die Tour im Winter nicht begehbar ist. Spätfrühling, Sommer und Herbst sind aber sehr schön.

Herbst

Hier noch die laufenden Arbeiten