Ruine Bärenfels

Nach langem Ausstieg den Eingang nicht gefunden…

Die Ruine der mehrteiligen Höhenburganlage liegt auf einem wild zerklüfteten Felssporn entlang einer Fluh auf der Grenze zwischen dem Birseck und dem Laufental in der Nähe des Hofes Ober-Aesch am Hang des Gempenplateaus.

Die Route

  • Distanz : ca. 4.4km.
  • Dauer bei normalen Wandertempo : ca. 1 1/2 Stunden.
  • Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Die Route führt vom Bahnhof Aesch erst Richtung Schloss Angenstein und dann hinauf nach Ober Aesch. Die Ruine Bärenfels befindet sicht versteckt im Wald oberhalb von neu Aesch. Den genauen Zugang muss ich mir mal anschauen – oder jemand kommt mit der den ‚Trick‘ schon kennt.

Der Aufstieg nach Schloss Angenstein kann recht schweisstreibend sein, ich empfehle Ihn aber trotzdem da er schattig im Wald versteckt ist.

Wichtig für Hundebesitzer

  • Saisonale Leinenpflicht ist zu beachten.
  • Wasser kann je nach dem knapp sein auf der Route.
  • Robidog findet man wenige – aber ich denke mal die Rehe machen auch mal in den Wald 🙂
  • Oben beim Hof in Ober Aesch laufen zwei Hunde frei durch die Gegend (Stand Herbst 2017). Die Hunde sind neugierig und lassen sich gut vertreiben.

Jahreszeiten

Ich habe diese Tour bis jetzt nur im Herbst gemacht. Denke sie könnte im Frühling auch sehr schön sein.

Hier ein paar Impressionen

Herbst